MENU
WELCHER RAUCHMELDER
Eigentümer

In welchen Räumen sollten Sie Rauchmelder anbringen?

Rauchmelder retten Leben / September 10, 2018

Allein in Deutschland sterben immer noch rund 350 Menschen an den Folgen von Wohnungsbränden. Rauchmelder retten Leben! In einem Brandfall warnen die kleinen Lebensretter rechtzeitig vor gefährlichem Brandrauch. Rauchmelder sind mittlerweile in allen 16 Bundesländern Pflicht. In Deutschland ist die Ausstattung von Immobilien mit Rauchmeldern in der jeweiligen Landesbauordnung der einzelnen Bundesländer geregelt.

Rauchmelder-Pflicht: die 16 Bundesländer im Überblick

BundeslandPflicht für NeubautenPflicht für BestandsbautenZuständig für InstallationZuständig für Wartung
Baden-Württembergseit 2013ab 01.01.2015Eigentümer bzw. VermieterMieter*
Bayernseit 2013ab 01.01.2018Eigentümer bzw. VermieterMieter*
Berlinseit 2017ab 01.01.2021 Eigentümer bzw. VermieterMieter*
Brandenburgseit 2016ab 01.01.2021Eigentümer bzw. VermieterEigentümer bzw. Vermieter
Bremenseit 2010ab 01.01.2016Eigentümer bzw. VermieterMieter*
Hamburgseit 2006ab 01.01.2011Eigentümer bzw. VermieterEigentümer bzw. Vermieter
Hessenseit 2005ab 01.01.2015Eigentümer bzw. VermieterMieter*
Mecklenburg-Vorpommernseit 2006 ab 01.01.2010Eigentümer bzw. VermieterEigentümer bzw. Vermieter
Niedersachsenseit 2012ab 01.01.2016Eigentümer bzw. VermieterMieter*
Nordrhein-Westfalenseit 2013ab 01.01.2017Eigentümer bzw. VermieterMieter*
Rheinland-Pfalzseit 2003ab 12.07.2012Eigentümer bzw. VermieterEigentümer bzw. Vermieter
Saarlandseit 2004ab 01.01.2017Eigentümer bzw. VermieterEigentümer bzw. Vermieter
Sachsenseit 2016keine RegelungEigentümer bzw. VermieterMieter*
Sachsen-Anhaltseit 2009ab 01.01.2016Eigentümer bzw. VermieterEigentümer bzw. Vermieter
Schleswig-Holsteinseit 2005ab 01.01.2011Eigentümer bzw. VermieterMieter*
Thüringenseit 2008ab 01.01.2019Eigentümer bzw. VermieterEigentümer bzw. Vermieter

* ABER: Der Vermieter ist dennoch immer in der Pflicht, die von ihm oder über Dritte (externe Dienstleister) installierten Rauchmelder betriebsbereit zu halten, d.h. die regelmäßige Wartung zu übernehmen. Diese mietrechtliche Pflicht verdrängt auch anderslautende Regelungen zur Zuständigkeit für die Wartung von Rauchwarnmeldern in einzelnen Landesbauordnungen! Mehr

In welchen Räumen Rauchmelder anbringen?

Rauchmelder müssen grundsätzlich überall dort angebracht werden, wo Menschen schlafen – also in Schlafräumen und Kinderzimmern. Außerdem müssen Flure und Gänge, die im Brandfall als Fluchtwege dienen, ebenfalls mit Rauchmeldern ausgestattet werden. In Berlin und Brandenburg müssen sogar in allen Aufenthaltsräumen, d.h. auch in Wohn- und Arbeitszimmern, Rauchmelder installiert werden, mit Ausnahme der Küche. Ein besonderes Augenmerk gilt den Bundesländern Baden-Württemberg und Sachsen: Hier sind neben Fluren, die als Fluchtweg dienen, in allen Aufenthaltsräumen, in denen “bestimmungsgemäß” Personen schlafen, Rauchmelder Pflicht.

Beispiel Apartment

In Appartement-Wohnungen muss aufgrund des Schlafplatzes mindestens ein Rauchwarnmelder eingebaut werden.

Mindestausstattung Rauchmelder Ein-Zimmer-Wohnung_Rauchmelder retten Leben

  • Mindestschutz
    ein Rauchmelder mittig an der Decke im Kinder– und Schlafzimmer, Flur
  • Mindestschutz – nur in Berlin und Brandenburg:
    Rauchmelder in ALLEN Aufenthaltsräumen außer Küche und Bad
  • Optimaler Schutz:
    alle Aufenthaltsräume
  • Besonderer Schutz für die Küche:
    Rauchmelder mit Stummschaltung

Beispiel kleine Wohnung

In der als Beispiel dargestellten „kleinen Wohnung“ müssen Rauchmelder im Schlafzimmer, im Kinderzimmer und im Flur eingebaut werden. Im Wohnzimmer empfiehlt sich zudem eine Rauchmelder als optimaler Schutz. Wenn Sie in Berlin oder Brandenburg wohnen ist auch hier ein Rauchmelder Pflicht.

Mindest- und optimale Ausstattung Rauchmelder kleine Wohnung_Rauchmelder retten Leben

  • Mindestschutz
    ein Rauchmelder mittig an der Decke im Kinder– und Schlafzimmer, Flur
  • Mindestschutz – nur in Berlin und Brandenburg:
    Rauchmelder in ALLEN Aufenthaltsräumen außer Küche und Bad
  • Optimaler Schutz:
    alle Aufenthaltsräume
  • Besonderer Schutz für die Küche:
    Rauchmelder mit Stummschaltung
  • Hängeleuchte:
    Deckenleuchte/Strahler
  • Ausgang/Fluchtweg

Beispiel große Wohnung

Im Beispiel „Große Wohnung“ müssen mindestens die beiden Kinderzimmer, das Schlafzimmer, der Flur sowie das Arbeits- und Gästezimmer mit Rauchwarnmeldern ausgestattet werden. Nach den Landesbauordnungen Berlin und Brandenburg muss auch im Wohnzimmer ein Rauchmelder montiert werden. In anderen Bundesländern wird dies empfohlen, um die Sicherheit für die Bewohner zu erhöhen.

Mindest- und optimaler Schutz Rauchmelder große Wohnung_Rauchmelder retten Leben

 

  • Mindestschutz
    ein Rauchmelder mittig an der Decke im Kinder– und Schlafzimmer, Flur
  • Mindestschutz – nur in Berlin und Brandenburg:
    Rauchmelder in ALLEN Aufenthaltsräumen außer Küche und Bad
  • Optimaler Schutz:
    alle Aufenthaltsräume
  • Besonderer Schutz für die Küche:
    Rauchmelder mit Stummschaltung
  • Hängeleuchte:
    Deckenleuchte/Strahler
  • Ausgang/Fluchtweg
Back to Top