MENU
IMPRESSUM 6

Datenschutz

Wir, das Forum Brandrauchprävention e.V.,  nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und informieren Sie hiermit gemäß der neuen EU-Datenschutzgrundverordnung über die Aufnahme Ihrer Daten.

Name und Anschrift des für die Verarbeitung Ihrer Daten Verantwortlichen

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) sowie sonstiger, in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union geltender Datenschutzgesetze und anderer Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter ist:

Forum Brandrauchprävention e.V.
c/o eobiont GmbH
Immanuelkirchstr. 3-4
10405 Berlin

Telefon: +49 (0)30 440201-30
Telefax: +49 (0)30 440201-50
E-Mail: redaktion@rauchmelder-lebensretter.de
Website: www.rauchmelder-leben  

Vorstand des Forums Brandrauchprävention:
Christian Rudolph (Vorsitzender), Norbert Schaaf (stellvertretender Vorsitzender)

Umgang mit Daten

Ihre Daten werden im Rahmen des geltenden Datenschutzrechts ausschließlich zur Verwaltung der  von Ihnen an uns gestellten Anfrage gespeichert und verarbeitet.

Sie können unsere Website besuchen und sich informieren, ohne dabei persönliche Angaben machen zu müssen. Persönliche Angaben machen Sie freiwillig, wenn Sie zum Beispiel eine Anfrage an redaktion@rauchmelder-lebensretter.de senden oder unseren Newsletter anfordern. Diese persönlichen Angaben können umfassen: Vor- und Nachname, E-Mail-Adresse und Telefonnummer. Diese personenbezogenen Daten nutzen wir, um Ihre Anfrage zu beantworten.

Es werden nur diejenigen Daten erhoben und verarbeitet, die für die Kontaktaufnahme mit Ihnen notwendig sind. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte, die keine Services für uns, das Forum Brandrauchprävention e.V. erbringen, und die wir vertraglich besonders zur Vertraulichkeit verpflichtet haben, insbesondere eine Weitergabe der Daten zu allgemeinen Werbezwecken oder zu Zwecken der Markt- und Meinungsforschung, schließen wir aus.

Facebook

Wir setzen innerhalb unseres Internetauftritts den “Besucheraktions-Pixel” der
Facebook Inc.
1601 S. California Ave, 
Palo Alto, CA 94304, USA 
(“Facebook”) 
ein.
So kann das Verhalten von Nutzern nachverfolgt werden, nachdem diese durch Klick auf eine Facebook-Werbeanzeige auf die Website des Anbieters weitergeleitet wurden. Dieses Verfahren dient dazu, die Wirksamkeit der Facebook-Werbeanzeigen für statistische und Marktforschungszwecke auszuwerten und kann dazu beitragen, zukünftige Werbemaßnahmen zu optimieren.
Die erhobenen Daten sind für uns anonym, bieten uns also keine Rückschlüsse auf die Identität der Nutzer. Allerdings werden die Daten von Facebook gespeichert und verarbeitet, sodass eine Verbindung zum jeweiligen Nutzerprofil möglich ist und Facebook die Daten für eigene Werbezwecke, entsprechend der Facebook- Datenverwendungsrichtlinie verwenden kann. Sie können Facebook sowie dessen Partnern das Schalten von Werbeanzeigen auf und außerhalb von Facebook ermöglichen. Es kann ferner zu diesen Zwecken ein Cookie auf Ihrem Rechner gespeichert werden.

Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren.

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter www.google.com/analytics/terms/de.html oder unter www.google.de/intl/de/policies.

MailChimp

Der Versand unseres Newsletter erfolgt mittels „MailChimp“, einer Plattform des US-Anbieters Rocket Science Group, LLC, 675 Ponce De Leon Ave NE #5000, Atlanta, GA 30308, USA.

Die erhobenen E-Mail-Adressen und weitere abgefragte Daten wie Name und Vorname werden auf den Servern von MailChimp in den USA gespeichert. MailChimp verwendet diese Informationen zum Versand und zur Auswertung der Newsletter in unserem Auftrag. MailChimp nutzt diese Daten jedoch nicht, um diese selbst anzuschreiben oder an Dritte weiterzugeben.

MailChimp ist unter der US-EU-Datenschutzabkommen „Privacy Shield“ zertifiziert. 
Des Weiteren haben wir mit MailChimp ein „Data Processing Agreeement“ abgeschlossen. Der damit geschlossene Vertrag, verpflichtet MailChimp die Daten der Nutzer zu schützen, entsprechend dem Auftrag zu verarbeiten und insbesondere nicht an Dritte weiterzugeben. Die Datenschutzbestimmungen von MailChimp können Sie hier einsehen. 

Anmeldedaten

Um sich für unseren Newsletter anzumelden, reicht es aus, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. 
Optimal bitten wir Sie auch Ihren Vor- und Nachnamen anzugeben. Diese Angaben dienen lediglich der Personalisierung des Newsletters.

Statistische Erhebungen und Analysen

Die Newsletter, die wir über der Tool MailChimp versenden, erhalten einen so genannten „web-beacon“. Das ist eine Datei, die beim Öffnen des Newsletters vom MailChimp Server abgerufen wird. So werden technische Informationen wie Informationen zum Browser, IP-Adresse und Zeitpunkt des Abrufs erhoben. Diese Informationen werden zur Verbesserung des Services genutzt. 

Zu den statistischen Erhebungen gehören ebenfalls die Feststellung, ob die Newsletter geöffnet wurden, wann sie geöffnet wurden und welche Links geklickt wurden. Diese Informationen diesen uns dazu die Lesegewohnheiten unserer Nutzer zu erkennen und unsere Inhalte entsprechend der Interessen anzupassen.

Online-Aufrufe und Datenmanagement

Unsere Newsletter enthalten Links. die auf die Website von MailChimp verweisen. Z.B. erhalten unsere Newsletter einen Link, mit dem die Newsletterempfänger die Newsletter online abrufen können (z.B. bei Darstellungsproblemen im E-Mail-Programmen). Ebenso ist die Datenschutzerklärung von MailChimp auf deren Website abrufbar. 

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass auf den Webseiten von MailChimp Cookies eingesetzt werden und damit personenbezogenen Daten durch MailChimp, deren Partner und Dienstleister erhoben werden. Auf diese Erhebungen haben wir keinen Einfluss.

Kündigung und Widerruf

Sie können den Erhalt des Newsletters jederzeit kündigen, d.h. Ihre Einwilligung widerrufen. Eine Abmeldung ist hier möglich. Einen Link zur Kündigung finden Sie zudem am Ende eines jeden Newsletters.

Rechtsgrundlage 

Entsprechend den Vorgaben der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) informieren wir Sie, dass die Einwilligungen in den Erhalt des Newsletters auf Grundlage der Art. 6 Abs. 1 lit. a, 7 DSGVO sowie §  7Abs. 2 Nr. 3, bzw. Abs. 3 UWG erfolgt. Der Einsatz des Versanddienstleisters MailChimp, Durchführung der statistischen Erhebungen und Analysen sowie Protokollierung des Anmeldeverfahrens, erfolgen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. 

Fonts

Auf dieser Website nutzen wir MyFonts Counter, einen Webanalysedienst der MyFonts Inc., 500 Unicorn Park Drive, Woburn, MA 01801, USA. Aufgrund der Lizenzbestimmungen wird ein Page-View-Tracking durchgeführt, indem die Anzahl der Besuche der Webseite zu statistischen Zwecken gezählt und an MyFonts übermittelt werden. MyFonts erhebt dabei lediglich anonymisierte Daten. Die Weitergabe der Daten erfolgt gegebenenfalls durch die Aktivierung von Java-Script-Code in Ihrem Browser. Um die Ausführung von Java-Script-Code von MyFonts insgesamt zu verhindern, können Sie einen Java-Script-Blocker installieren (z.B. www.noscript.net). Weitere Informationen zu MyFonts Counter finden Sie in den Datenschutzhinweisen von MyFonts unter http://www.myfonts.com/info/terms-and-conditions/#Privacy

Bestellungen von Infomaterial

Personenbezogene Daten (Name, Adressdaten, E-Mailadressen) werden gemäß Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO erhoben und verarbeitet, um Bestellungen von Informaterialien und Publikationen des Forum Brandrauchprävention e.V. zu bearbeiten. Zum Versand der Materialien kann es erforderlich sein, Ihre Adressdaten an Unternehmen weiter zu geben, die uns dabei unterstützen. Darüber hinaus geben wir Ihre personenbezogenen Daten nicht weiter, soweit nicht ausnahmsweise eine Behörde die Daten verlangen darf z. B. zur Strafverfolgung oder zur Gefahrenabwehr. Nach vollständiger Bearbeitung Ihres Anliegens werden Ihre Daten gesperrt und nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungspflichten gelöscht.

Kontaktaufnahme per E-Mail

Wenn Sie mit uns über eine von uns bereit gestellte E-Mail-Adresse Kontakt aufnehmen, so werden die von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten sowie die technischen Übermittlungsdaten (im Header) der E-Mail automatisch gespeichert. Die Speicherung dient allein der Bearbeitung Ihrer E-Mail und Ihres Anliegens und/oder der Kontaktaufnahme zu Ihnen. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte zur Nutzung durch diese für ihre je eigenen Zwecke findet nicht statt.

Bitte beachten Sie, dass generell nicht ausgeschlossen werden kann, dass unverschlüsselte E-Mails auf dem Weg von Ihnen zu uns von Unbefugten während der Übertragung mitgelesen werden können. Wir raten daher vom Versand unverschlüsselter E-Mails ab, sofern Sie uns personenbezogene oder sensible Daten mitteilen möchten. Nutzen Sie im Zweifel den Postweg oder rufen Sie uns unter +49 (0)30 440201-30 an.

Routinemäßige Löschung und Sperrung von personenbezogenen Daten

Wir verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten nur solange, wie dies zur Erreichung des Speicherungszwecks, insbesondere zur Durchführung mit Ihnen getroffener Vereinbarungen erforderlich ist. Eine Speicherung kann darüber hinaus dann erfolgen, soweit dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen wir als der für die Verarbeitung Verantwortliche unterliegen, vorgesehen wurde. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn wir Ihnen gegenüber wegen einer etwaigen Verletzung unserer Markenrechte durch Sie eigene Rechtsansprüche verfolgen.

Sobald der Speicherungszweck entfällt oder eine durch die genannten Vorschriften vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig gesperrt oder gelöscht.

Ihre Rechte als Betroffener

Werden Ihre personenbezogenen Daten von uns verarbeitet, sind Sie „Betroffener“ im Sinne der Datenschutzgrundverordnung der Europäischen Union (EU-DSGVO), und es stehen Ihnen die nachfolgend angeführten Rechte uns gegenüber als dem für die Verarbeitung Ihrer Daten Verantwortlichen zu. Entsprechend unserer Verpflichtung nach der EU-DSGVO unterrichten wir Sie nachstehend über Ihre Rechte auch in Bezug auf solche Nutzungen und Verarbeitungen Ihrer Daten, die wir selbst nicht vornehmen und auch nicht durch Dritte vornehmen lassen, z.B. Profiling.

Auskunftsrecht

Sie können von uns eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden. Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie von uns über folgende Informationen Auskunft verlangen:

  1. die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden;
  2. die Kategorien von personenbezogenen Daten, die verarbeitet werden;
  3. die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zeitpunkt Ihres Auskunftsverlangens bereits offengelegt wurden oder künftig noch offengelegt werden;
  4. die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer;
  5. das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
  6. das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
  7. alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, soweit die personenbezogenen Daten nicht bei Ihnen erhoben werden;
  8. das etwaige Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 EU-DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.

Ihnen steht ferner das Recht zu, von uns Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden, bei uns gespeicherten und/oder von uns erhobenen personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 EU-DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

Recht auf Berichtigung

Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung Ihrer Daten uns gegenüber als dem für die Datenverarbeitung Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. In diesem Fall werden wir die erforderliche Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Unter den folgenden Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen:

  1. wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen für eine Dauer bestreiten, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;
  2. die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;
  3. der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder
  4. wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 EU-DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des für die Datenverarbeitung Verantwortlichen gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von uns als dem für die Datenverarbeitung Verantwortlichen unterrichtet, bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

Recht auf Löschung

Sie können von uns als dem für die Datenverarbeitung Verantwortlichen verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden; in diesem Fall sind wir verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer oder mehrere der folgenden Gründe zutrifft bzw. zutreffen:

  1. die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig;
  2. Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a EU-DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung;
  3. Sie legen gem. Art. 21 Abs. 1 EU-DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gem. Art. 21 Abs. 2 EU-DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein;
  4. die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet;
  5. die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem wir als der für die Verarbeitung Ihrer Daten Verantwortliche unterliegen;
  6. die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 EU-DSGVO erhoben.

Haben wir als für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Verantwortliche die Sie betreffenden personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und sind wir deshalb gem. Art. 17 Abs. 1 EU-DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so werden wir unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, treffen, um für die Datenverarbeitung verantwortliche Dritte, die ihre durch uns übermittelten  personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie als betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.

Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist

  1. zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information,
  2. zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde,
  3. aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. h und i sowie Art. 9 Ab. 3 EU-DSGVO,
  4. für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gem. Art. 89 Abs. 1 EU-DSGVO, soweit das in Nr. 9.4.1 genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder
  5. zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Recht auf Unterrichtung

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung uns gegenüber als dem für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Verantwortlichen geltend gemacht, sind wir verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.

Ihnen steht uns gegenüber als dem für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Verantwortlichen das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

Recht auf technische Übertragbarkeit Ihrer personenbezogenen Daten

Soweit Sie uns gegenüber gemäß vorstehenden Ausführungen ein Auskunftsrecht haben, haben Sie das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns gegenüber bereit gestellt oder die wir über Sie gespeichert haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht, diese Daten einem anderen für die Datenverarbeitung Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns als dem für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Verantwortlichen, dem Ihre personenbezogenen Daten ursprünglich bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern

  1. die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a EU-DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b EU-DSGVO beruht und
  2. die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte dritter Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.

Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein etwaiges, auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Wir als der für die Verarbeitung Ihrer von uns erhobenen und/oder bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten Verantwortliche verarbeiten die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nach Ausübung Ihres Widerspruchsrechtes nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen,  die gegenüber Ihren Interessen, Rechten und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für ein etwaiges Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Sie haben die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft – ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG – Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der zuvor aufgrund Ihrer Einwilligung bis zum Eingang des Widerrufs erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling

Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. Dies gilt nicht, wenn die Entscheidung

  1. für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und uns als dem für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Verantwortlichen erforderlich ist,
  2. aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung Ihrer Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen enthalten oder
  3. mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erfolgt.

Allerdings dürfen diese Entscheidungen nicht auf besonderen Kategorien personenbezogener Daten nach Art. 9 Abs. 1 EU-DSGVO beruhen, sofern nicht Art. 9 Abs. 2 lit. a oder g EU-DSGVO  gilt und angemessene Maßnahmen zum Schutz Ihrer Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen getroffen wurden.

Hinsichtlich der in a. und c. genannten Fälle werden wir angemessene Maßnahmen treffen, um Ihre Rechte und Freiheiten sowie Ihre berechtigten Interessen zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person unsererseits und auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung durch Sie gehört.

Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde zu, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Ortes des mutmaßlichen Verstoßes, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die Vorschriften der EU-DSGVO verstößt.

Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 EU-DSGVO.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten Ihre Einwilligung einholen, bildet Artikel 6 Absatz 1 lit. a EU-DSGVO die  Rechtsgrundlage.

Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei Sie sind, erforderlich sind, dient Artikel 6 Absatz 1 lit. b EU-DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, denen unser Unternehmen unterliegt, dient Artikel 6 Absatz 1 lit. c EU-DSGVO als Rechtsgrundlage.

Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Artikel 6 Absatz 1 lit. d EU-DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen Ihre Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten das erstgenannte Interesse nicht, so dient Artikel 6 Absatz 1 lit. f EU-DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung. Das berechtige Interesse unseres Unternehmens liegt in der Durchführung unserer Geschäftstätigkeit. Das berechtigte Interesse Dritter, die für uns Dienstleistungen erbringen, liegt in der Durchführung der zwischen dem jeweiligen Dritten und uns vertraglich vereinbarten Tätigkeiten.

Dauer der Speicherung personenbezogener Daten

Personenbezogene Daten werden für die Dauer der jeweiligen gesetzlichen Aufbewahrungsfrist gespeichert. Nach Ablauf der Frist erfolgt eine routinemäßige Löschung der Daten, sofern nicht eine Erforderlichkeit für eine Vertragsanbahnung oder die Vertragserfüllung besteht.

Wo Rauchmelder kaufen?

Mit einem Klick die richtige Beratung zum Rauchmelderkauf finden.

Weiterführende Themen:
Rauchmelder retten Leben

Die Initiative „Rauchmelder retten Leben“ setzt sich seit 25 Jahren für den Brandschutz in Deutschland ein.

Qualitätsrauchmelder 1

Qualitätsrauchmelder erkennt man an bestimmen Gütezeichen. Achten Sie beim Kauf auf das Qualitätszeichen. 

Rauchmelder Installation

Informieren Sie sich, wie und wo Sie Rauchmelder richtig anbringen.

Rauchmelder Wartung

In nur fünf Schritten zur richtigen Wartung und Prüfung. 

Back to Top