Bildbeispiel

Infomaterial für Feuerwehren

Nutzen Sie Plakate und Aufkleber auch nach dem Rauchmeldertag weiterhin für Ihre Aufklärungsarbeit als Feuerwehr oder Schornsteinfeger. Die Plakate und Aufkleber "Mach mich an die Decke" und "Ruf mich an: 112" können Sie weiterhin kostenlos bestellen – solange der Vorrat reicht.

Bildbeispiel

Minibüchlein zur Brandschutzerziehung in kleiner Auflage kostenfrei

Das Minibüchlein "Philipp und sein Rauchengel" für die Brandschutzerziehung in Kindergärten und Kitas kann jetzt in kleinen Auflagen bis 100 Stück kostenlos bestellt werden – dank eines Sponsorings.

Mehrsprachig Leben retten

12.09.2014 – Die Brandschutzaufklärung für Migranten startet mit Flyern in vier Sprachen.

Rauchmelder für Gehörlose

21.08.2014 Die gesetzlichen Krankenkassen müssen Gehörlosen jetzt für ihre Wohnung Rauchmelder mit Lichtsignalanlage bezahlen, so entschied das Bundessozialgericht (BSG) in Kassel in seinem am 20.08.2014 veröffentlichten Urteil.

Rauchmelder retten Leben – Brandschutz und Brandprävention

Die meisten Brandopfer (70 Prozent) verunglücken nachts in den eigenen vier Wänden. Gefährlich ist dabei nicht so sehr das Feuer, sondern der Rauch. 95 Prozent der Brandtoten sterben an den Folgen einer Rauchvergiftung! Rauchmelder haben sich als vorbeugender Brandschutz bewährt.

Tagsüber kann ein Brandherd meist schnell entdeckt und gelöscht werden, nachts dagegen schläft auch der Geruchssinn, so dass die Opfer im Schlaf überrascht werden, ohne die gefährlichen Brandgase zu bemerken.

Rund 400 Menschen sterben jährlich in Deutschland an Bränden, die Mehrheit davon in Privathaushalten. Ursache für die etwa 200.000 Brände im Jahr ist aber im Gegensatz zur landläufigen Meinung nicht nur Fahrlässigkeit. Sehr oft lösen technische Defekte Brände aus.

Rauchmelder retten Leben – der laute Alarm des Rauchmelders (auch Rauchwarnmelder, Brandmelder oder Feuermelder genannt) warnt Sie auch im Schlaf rechtzeitig vor der Brandgefahr und verschafft Ihnen den nötigen Vorsprung, um sich und Ihre Familie in Sicherheit bringen zu können.

Schlafende Nasen riechen nichts. Auch Herr Riecher mit seiner magischen Nase hätte sich ohne Rauchmelder vor dem Feuer nicht retten können.

Der erste Kampagnen-Kurzfilm „Unter einer Decke“ erzählt aus dem Leben eines Rauchmelders, der 10 Jahre lang die verschiedenen Lebensphasen einer Familie begleitet.

Mehr als nur Schall und Rauch

2.6.2014 – Ohne regelmäßige Wartung ist ein Rauchmelder langfristig in seiner Funktion eingeschränkt und wird zu spät oder gar nicht vor Brandrauch warnen.

BGH-Urteil: WEG darf Rauchmeldereinbau beschließen

27.06.2013 - Wenn der Einbau von Rauchwarnmeldern rechtlich vorgeschrieben ist, darf die Wohnungseigentümergemeinschaft (WEG) die Nachrüstung beschließen.