120Sek 15

Was tun, wenn’s brennt?

Was tun, wenn’s brennt?

Wenn der Rauchmelder Alarm schlägt, bleiben in der Regel nur 120 Sekunden, um sich und andere in Sicherheit zu bringen.

 

Ein Brand ist ein schlimmes Erlebnis. Es ist schwer, dabei einen kühlen Kopf zu bewahren. Wissen Sie, wie man sich richtig verhält, um sich und andere in Sicherheit zu bringen? Auf dieser Seite finden Sie alle Informationen, um bei einem Brand zu überleben.

 

Wählen Sie weiter unten aus, wie Sie wohnen. Informieren Sie sich über das lebenswichtige Verhalten im Brandfall.

Darauf sollten Sie immer achten!

120Sek 2

An Schlüssel und Handy denken!

Ihr Mobiltelefon und Ihr Wohnungsschlüssel sollten immer griffbereit oder leicht zu finden sein.

120Sek 3

Türen schließen!

Schließen Sie möglichst viele Zimmer- und Wohnungstüren hinter sich (nicht verriegeln!)

120Sek 6

Flüchten Sie niemals durch ein verrauchtes Treppenhaus!

Ist das Treppenhaus bereits verraucht, bleiben Sie unbedingt in Ihrer Wohnung!

Kampagnen-Video: 120 Sekunden, um zu überleben. Was tun, wenn’s brennt?

Wie viel Zeit haben ich, wenn es in meiner Wohnung brennt? Wie verhalte ich mich und was ist zu beachten?
Diese Fragen beantwortet Ihnen unser Kampagnen-Video.
Informieren Sie sich jetzt, bevor es zu spät ist.

Wo wohnen Sie? Darauf kommt es an!

120Sek 14

Mehrfamilienhaus
Wie verhalten Sie sich bei einem Brand in der eigenen Wohnung, in der Nachbarwohnung oder Brandrauch im Treppenhaus?

 

Was tun, wenn’s brennt?

120Sek 12

Einfamilienhaus
Was bei einem Brand im Einfamilienhaus zu beachten ist, um sich in Sicherheit zu bringen.

 

Was tun, wenn’s brennt?

Brand im Mehrfamilienhaus

120Sek 13

Was tun, wenn’s brennt?
Wenn alle Wohnungstüren geschlossen bleiben, kann sich das Feuer nicht so schnell ausbreiten. Aber was tun, wenn es bei Ihnen zuhause brennt? Folgende zwei Fälle sollten Sie sich anschauen:

Es brennt in meiner Wohnung – oder nebenan!

120Sek 1

Es brennt bei mir: Wohnung umgehend verlassen!

120Sek 19

Es brennt beim Nachbarn:

Feuer oder Rauch in Ihrer Wohnung? Dann nichts wie raus!

Ist bereits Rauch im Treppenhaus, bleiben Sie in Ihrer Wohnung!

120Sek 25

Verschwenden Sie keine Zeit, nehmen Sie nur Handy und Schlüssel mit.

120Sek 3

Schließen Sie die Zimmer- oder Wohnungstür hinter sich.

120Sek 4

Fahrstuhl auf keinen Fall benutzen. Flüchten Sie über das Treppenhaus!

120Sek 5

Rufen Sie von draußen die Feuerwehr unter dem Notruf 112!

120Sek 18

Warnen Sie Ihre Wohnungsnachbarn, z.B. über die Gegensprechanlage. Gehen Sie nicht zurück ins Haus!

Rauch im Treppenhaus

120Sek 6

Bleiben Sie in der Wohnung. Flüchten Sie nie über ein verrauchtes Treppenhaus!

120Sek 7

Wohnungstür sofort schließen und in ein weit entferntes Zimmer zurückziehen!

120Sek 8

Rufen Sie die Feuerwehr unter dem Notruf 112 an!

120Sek 9

Wohnungstür mit feuchten Handtüchern von innen abdichten

120Sek 10

Auf die Feuerwehr warten! Diese wird Sie retten.

Brand im Einfamilienhaus

120Sek 11

Was tun, wenn’s brennt?
Auch Eigentümer von Einfamilienhäusern sind übrigens per Gesetz dazu verpflichtet, Rauchmelder zu installieren. Aber was tun, wenn der Rauchmelder alarmiert?

Brand im Einfamilienhaus

120Sek 7

Möglichst viele Türen zwischen sich und dem Brand schließen!

120Sek 22

Helfen Sie anderen Bewohnern! Bringen Sie sich aber nicht selbst in Gefahr!

120Sek 16

Das Haus über die Haustür, Terrassentür oder Fenster im Erdgeschoss verlassen.

120Sek 25

Nehmen Sie in allen Fällen Mobiltelefon und Schlüssel mit, wenn diese griffbereit sind.

120Sek 8

Rufen Sie die Feuerwehr unter dem Notruf 112.

120Sek 17

Warten Sie dann vor dem Haus auf die Feuerwehr und warnen Sie die Nachbarn!

Downloads

Drucken Sie sich das Infoblatt aus und besprechen Sie mögliche Brandsituationen mit Ihrer Familie /Ihrem Partner.

 

PDF icon

Broschüre mit vertiefenden Informationen

PDF icon

Infoblatt zum Ausdrucken