MENU
Beratung

Rauchmelder Test: Auf “Q” achten

Rauchmelder retten Leben / Juli 9, 2017

Wenn Sie einen Rauchmelder kaufen wollen, achten Sie auf das unabhängige Qualitätszeichen „Q“. Dieses Zeichen für hochwertige Rauchmelder ist seit Jahren am Markt etabliert, die Mehrheit der Wohnungsbaugesellschaften fordert es in ihren Ausschreibungen und es wird sowohl von den Feuerwehren als auch von der Stiftung Warentest empfohlen.

Beim letzten Test der Stiftung Warentest wurden beispielsweise nur noch Qualitätsrauchmelder mit „Q“ getestet. Diese verfügen über eine fest eingebaute Lithiumbatterie, die mindestens 10 Jahre hält. Vorteil der langen Lebens­dauer laut Stiftung Warentest: „Die schrillen Pieps­töne, die bevor­zugt mitten in der Nacht eine leere Batterie signalisieren, bleiben den Bewohnern lange erspart. Ebenso wie das Leiterkraxeln, das bei Billigrauchmeldern mit einfachen Alkali­zellen öfter nötig wäre.“

Weniger Fehlalarme durch Rauchmelder mit „Q“
Fehlalarme werden meist durch Rauchmelder minderer Qualität mit schneller Ansprechempfindlichkeit verursacht. Q-Rauchmelder hingegen detektieren den Rauch sehr genau und vermeiden dadurch Fehlalarme. Zusätzlich bieten Rauchmelder mit dem Qualitätszeichen „Q“ mehr Sicherheit gegen Fehlalarme durch verstärkten Schutz gegen Eindringen von Fremdkörpern in die Rauchmesskammer sowie erhöhte Resistenz gegen feuchtes Raumklima, Korrosion und Temperaturwechsel. Nicht nur Michael Allwardt von der Rostocker Berufsfeuerwehr ist überzeugt, dass sich die Anzahl von Fehlalarmen durch das Umrüsten auf Q-Rauchmelder deutlich verringern würde.

Dienstleister sorgen für eine fachgerechte Installation des Rauchmelders

“Q” steht für Qualität, Sicherheit und Komfort
Rauchmelder mit dem “Q” sind aber nicht nur weniger anfällig für Rauchmelder Fehlalarme, sie verfügen auch über eine eingebaute 10-Jahresbatterie, die nicht entnommen werden kann. So spart man mit den langlebigen Geräten auch Kosten, Zeit und Aufwand für den Batteriewechsel – ein großer Vorteil sowohl für Eigentümer als auch Vermieter.

Das “Q”-Qualitätszeichen setzt das CE-Zeichen voraus und ergänzt die dafür vorgesehenen Anforderungen. Technisch beruht das “Q” auf der Richtlinie 14-01 der Vereinigung zur Förderung des Deutschen Brandschutzes (vfdb). Die vfdb ist ein unabhängige, gemeinnütziger Verein. Hier finden Sie Rauchmelder, die das Qualitätszeichen „Q” tragen dürfen.

Sie erhalten die Melder mit dem unabhängigen Qualitätszeichen „Q“ im Elektrofachhandel, teilweise in ausgewählten Baumärkten und mehrere Modelle auch bereits online. Die Preisspanne reicht von preiswerten Modellen ab 20 Euro bis zu hochwertigeren Geräten mit weiteren Komfort-Features im mittleren zweistelligen Bereich.

Die Vorteile des „Q“-Qualitätssiegels auf einen Blick

  • kein jährlicher Batterieaustausch durch fest eingebaute 10-Jahres-Batterie;
  • permanente Betriebsbereitschaft (solange der Melder nach seiner Montage und Inbetriebnahme nicht überstrichen, überklebt oder zerstört wird);
  • in Umwelttests nachgewiesene Lebensdauer von mindestens 10 Jahren;
  • Reduktion von Falschalarmen durch:
    • verstärkten Schutz gegen Eindringen von Fremdkörpern in die Rauchmesskammer,
    • erhöhte Resistenz gegen Schädigungen durch feuchtes Raumklima, Korrosion und Temperaturwechsel sowie elektromagnetische Strahlung,
    • verbesserte Elektronik und Eigenüberwachung,
    • erhöhte Stabilität von Gehäuse und Komponenten des Melders.
Wir empfehlen auch:

Sie haben Fragen zur Installation und Wartung? Kontaktieren Sie einen Fachberater in Ihrer Nähe.