Rauchmelder kaufen: Auf Q achten!

Rauchmelder retten Leben / April 22, 2020

Sie wollen Rauchmelder kaufen und möchten wissen, was dabei wichtig ist? Achten Sie als Erstes auf Rauchmelder mit dem Q-Label. Dieses Qualitätszeichen ist weltweit der höchste Qualitätsstandard, geprüft durch eine unabhängige Zertifizierung. Rauchmelder mit „Q“ verfügen aufgrund ihrer festeingebauten 10-Jahresbatterie über eine tatsächliche Lebensdauer von 10 Jahren. Außerdem bieten sie eine automatische Funktionskontrolle und zeigen nicht nur den Ausfall der Batterie an, wie bei Standard-Modellen, sondern auch, wenn Störungen der Rauchkammer vorliegen. Das Q auf Rauchmeldern ist damit in Deutschland selbst zum Qualitätsstandard geworden.

Erheblich weniger Falschalarme durch Rauchmelder mit „Q“

Für die meisten Verbraucher ist neben ihrer eigenen Sicherheit durch zuverlässige Rauchmelder außerdem besonders wichtig, dass ihr Rauchmelder kaum Falschalarme produziert. Ein weiterer Pluspunkt des Qualitätszeichens „Q“ ist, dass Rauchmelder mit dem „Q“ aufgrund ihrer hochwertigen Bauteile und der 10-Jahresbatterie besonders langlebig sind und erst nach frühestens 10 Jahren ausgetauscht werden müssen.

Dienstleister sorgen für eine fachgerechte Installation des Rauchmelders

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der Q-Rauchmelder Test den höchsten Anforderungen von Verbrauchern an die Qualität, Ausfallsicherheit und Lebensdauer eines Melders entspricht.

Rauchmelder und die Stiftung Warentest

Aufgrund der mittlerweile großen Verbreitung des Qualitätszeichens „Q“ und der anerkannten Qualität der Q-Rauchmelder in Deutschland, testet die Stiftung Warentest seit einigen Jahren fast nur noch Rauchmelder mit Q, mit Ausnahme von z.B. Smart-Home Meldern oder Sondermeldern. Verbraucher können sich daher hier zusätzlich an weiteren Kriterien orientieren.

Weitere Entscheidungshilfen

Neben den entscheidenden Qualitätskriterien spielen natürlich noch weitere Faktoren bei den rund 100 Q-Rauchmelder, die am Markt erhältlich sind, eine Rolle. Dazu gehört für manche Nutzer das Design des Melders, oder die Vernetzungsmöglichkeit per Funk sowie weitere Funktionen wie Schlafzimmertauglichkeit, Stummschaltungsfunktion, die Größe des Testknopfes oder auch der Preis. Verbrauchern steht unter den Q-Meldern eine breite Auswahl an Varianten zur Verfügung, die auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist.

Wo kann ich Rauchmelder mit „Q“ kaufen?

Heute finden Sie Rauchmelder mit dem Q-Label überall, in Online-Shops, im Fachhandel, in Baumärkten – und über Q-Fachkräfte und Dienstleister, die die Rauchmelder auch gleich installieren. Eine Übersicht der Fachfirmen, die Sie auch in Ihrer Nähe zu Rauchmeldern beraten, Q-Rauchmelder verkaufen und mit Q-Fachkräften installieren finden Sie hier!

Andere Prüfzeichen in Deutschland

Das CE-Zeichen entspricht dem Mindeststandard der Europa-Norm EN 14604. Für den Vertrieb von Rauchmeldern in Deutschland und Europa ist die CE-Kennzeichnung vorgeschrieben. Über die Qualität der Melder sagt das allerdings nicht viel aus.

Die Kennzeichnung VdS 3131 bezeichnet ursprünglich ein rein technisches Testverfahren des Prüfinstitutes VdS zur Prüfung von Q-Rauchmeldern und wird daher manchmal mit der Lizensierung der Q-Rauchmelder verwechselt.

Der TÜV-Rheinland führt über das unabhängige KRIWAN Testzentrum ebenfalls Qualitätstest für Rauchmelder durch. Die entsprechende TÜV-Rheinland-Zertifizierung wird aber in der Regel parallel zur Q-Zertifizierung auf den Produkten angezeigt.