MENU
Keine Rauchmelder: Zahlt die Versicherung?
Recht & Wissen

Keine Rauchmelder: Zahlt die Versicherung?

Rauchmelder retten Leben / September 13, 2018

Allein in Deutschland sterben Jahr für Jahr rund 360 Menschen durch Wohnungsbrände. Todesursache Nummer eins ist der toxische Brandrauch. Weil beim Schlafen der Geruchssinn gehemmt ist, wird die Gefahr nicht rechtzeitig bemerkt. Die Opfer schlummern in den Tod. Rauchmelder retten Leben, weil sie rechtzeitig vor dem giftigen Rauch warnen. Für Neu- und Umbauten sind die kleinen unauffälligen Geräte bereits bundesweit Pflicht. Vereinzelt gelten für Bestandsbauten noch Übergangsfristen – wie z.B. im Freistaat Thüringen.

Was passiert, wenn man keine Rauchmelder hat?

Keine Rauchmelder – wie steht es dann um den Versicherungsschutz? Viele Eigentümer fragen sich, was passiert, wenn keine Rauchmelder installiert sind und es zum Brandfall kommt. Derzeit ist unklar, wie es sich rechtlich mit der Leistungspflicht der Versicherung verhält, da Gerichtsurteile zu solchen Fällen noch gänzlich fehlen. Auch sind aktuell keine Fälle bekannt, in denen sich ein fehlender oder unsachgemäß betriebener Rauchmelder negativ auf die Versicherungsleistung ausgewirkt hätte.

Fest steht: Für den Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) geht der Schutz vor Leben vor dem Sachschutz. Daher gibt es im Ernstfall praktisch keine Auswirkungen auf den Versicherungsschutz, da fehlende oder unsachgemäß betriebene Rauchmelder für den Schaden bzw. die Schadenshöhe ursächlich sein müssen. In der Regel ist dies jedoch nicht der Fall. Dennoch sollten Versicherungsnehmer bei Abschluss einer Hausrat- oder Gebäudeversicherung alle bestehenden gesetzlichen und behördlichen Sicherheitsregelungen beachten – hierzu gehört auch die Rauchmelderpflicht.
Ganz anders verhält es sich rechtlich, wenn ein Mieter bei einem Brand zu Schaden kommt oder sogar verstirbt und nachweislich keine Rauchmelder installiert waren. In einem solchen Fall schaltet sich automatisch die Staatsanwaltschaft ein und ermittelt gegen den Eigentümer.

Rauchmelder: Kleine Investition, große Sicherheit

Wer als Eigentümer oder Vermieter einer Immobilie kein Risiko eingehen möchte, sollte Rauchmelder in allen Räumen, in denen die Melder vorgeschrieben sind, anbringen und diese regelmäßig warten. In welchem Bundesland Sie als Immobilieneigentümer Rauchmelder installiert haben müssen, erfahren Sie in unserer Übersicht zur Rauchmelderpflicht in Deutschland.

Back to Top