MENU
Design Rauchmelder: Das Auge piept mit
Beratung

Design Rauchmelder: Das Auge piept mit

Rauchmelder retten Leben / August 1, 2017

Rauchmelder sind inzwischen in allen sechzehn Bundesländern Pflicht. Ob günstiges Standardgerät, Qualitätsrauchmelder mit fest eingebauter 10-Jahresbatterie oder funkvernetzter Rauchmelder  – das Angebot an kleinen Lebensrettern ist groß. Angesichts dieser bunten Vielfalt fällt die Entscheidung für ein Modell nicht leicht. 

Freilich – das wichtigste Kriterium ist und bleibt die Qualität und Zuverlässigkeit der Melder. Aber neben der Funktion gewinnt zunehmend auch die Form an Bedeutung. Während noch vor einiger Zeit das Rauchmelder-Design eher eine untergeordnete Rolle spielte, ist vor allem für Privatanwender auch die Optik von Rauchmeldern zu einem Kriterium für die Kaufentscheidung geworden. 

Designpreise für Rauchmelder 
Die Hersteller reagieren auf den steigenden Anspruch der Kunden hinsichtlich Design und passen ihre Produkte entsprechend an: klare Formsprache, Reduktion auf das Wesentliche und dazu eine Prise subtile Eleganz. Einige der Design Rauchmelder wurden sogar bereits mit Preisen wie dem renommierten “Red Dot Design Award” ausgezeichnet. 

Leider bedeutet gutes Design nicht immer gute Qualität: In der Vergangenheit fand schon so mancher Design-Rauchmelder seinen Weg in einen Haushalt, der noch nicht einmal die gängigen europäischen Mindestanforderungen für Rauchmelder erfüllte. Bekannt wurde vor allem ein Design-Rauchmelder in Form eines Vogels, vor dem im RAPEX Report aus dem Jahr 2013 ausdrücklich gewarnt wird. 

Mit Sicherheit gutes Design 
Achten Sie daher beim Rauchmelder-Kauf unbedingt auf Qualitätsrauchmelder mit dem “Q”. Diese gibt es nicht nur bereits in vielfältigen Designs von sehr unauffällig und dezent bis farbig und aufwändig gestaltet (siehe Abbildung), sie sind auch besonders robust und weniger anfällig für Fehlalarme. Außerdem besitzen Melder mit diesem Qualitätszeichen eine fest eingebaute 10-Jahres-Batterie (Langzeitbatterie). Dadurch entfällt das lästige Wechseln der Batterie.  

Vom Rocket Chair bis zum Rauchmelder 
Unsere Wohnung ist mehr als die Summe von vier Wänden. Sie ist Ausdruck unserer Persönlichkeit, Spiegelbild unserer Seele, zugleich sicherer Rückzugsort, unser ganz persönliches Habitat. Aus diesem Grund stecken wir auch so viel Zeit und Herzblut in die Gestaltung und Einrichtung dieses Refugiums und überlassen nur wenig dem Design-Zufall. 

Vom Rocket Chair bis zum Rauchmelder – aus dem Zusammenspiel von Farben, Formen, Stoffen und Materialien entsteht unsere persönliche, unverwechselbare Handschrift. Für Design-Enthusiasten ist ein Rauchmelder eben nicht nur ein Rauchmelder – er ist ein Puzzlestück in diesem großen Ganzen. 

Back to Top