Alle Fristen & Gesetze

RAUCHMELDERPFLICHT

Die Rauchmelderpflicht in allen 16 Bundesländern

Die Rauchmelderpflicht für privaten Wohnraum gilt in allen 16 Bundesländern. Die Landesbauordnung in den jeweiligen Bundesländern regelt die Details zu Terminen und Fristen sowie zur Rauchmelder-Installation und Wartung.

Fristen und Termine für Rauchmelder 

Die Rauchmelderpflicht ist in allen Bundesländern für Neubauten Pflicht. In 14 von 16 Bundesländer gilt die Rauchmelderpflicht zudem für Bestandsbauten. In Berlin und Brandenburg endet die Übergangsfrist für Bestandsbauten am 31.12.2020. Ab diesem Zeitpunkt sind alle Bestandsbauten in Berlin und Brandenburg mit Rauchmeldern auszustatten und die Rauchmelderpflicht gilt in allen 16 Bundesländern für Neu- und Bestandsbauten.

Hinweis:
In einigen Bundesländern wie beispielsweise Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein ist die Rauchmelderpflicht nun schon 10 Jahre gültig. In diesem Bundesländern ist es wichtig Rauchmelder nach 10 Jahren rechtzeitig auszutauschen.

Rauchmelder-Installation

In allen Bundesländern ist nach der Landesbauordnung der Vermieter bzw. Eigentümer für die fachgerechte Installation der Rauchmelder zuständig.

Das Schlafzimmer, Kinderzimmer und Flure, die als Rettungswege gelten sollen demnach mit Rauchmeldern ausgestattet werden. In Berlin und Brandenburg sind Rauchmelder auch im Wohnzimmer Pflicht. In Baden-Württemberg sollen Rauchmelder zudem in allen Räumen installiert werden, in denen Personen bestimmungsmäßig schlafen.

Rauchmelder-Wartung

In 10 von 16 Bundesländern ist der Mieter für die Pflege und Prüfung der Rauchmelder verantwortlich. In den übrigen Bundesländern ist generell der Eigentümer in der Wartungspflicht.
Aber der Vermieter bleibt in allen Bundesländern in der Pflicht, die fachgerechte Wartung der Rauchmelder sicherzustellen. Der Vermieter ist gesetzlich verpflichtet sicherzustellen, dass die Rauchmelder durch den Mieter geprüft werden können und diese Pflicht auch umgesetzt wird.

Mehr

Klicken Sie auf Ihr Bundesland, um zu erfahren, wie die Rauchmelderpflicht bei Ihnen geregelt ist.

Ab wann gilt die Rauchmelderpflicht und wer muss das Gesetz laut Landesbauordnung umsetzen?

Bundesland Pflicht für Neubauten Pflicht für Bestandsbauten Zuständig für Installation Zuständig für Wartung
Baden-Württemberg seit 2013 ab 01.01.2015 Eigentümer bzw. Vermieter Mieter*
Bayern seit 2013 ab 01.01.2018 Eigentümer bzw. Vermieter Mieter*
Berlin seit 2017 ab 01.01.2021 Eigentümer bzw. Vermieter Mieter*
Brandenburg seit 2016 ab 01.01.2021 Eigentümer bzw. Vermieter Eigentümer bzw. Vermieter
Bremen seit 2010 ab 01.01.2016 Eigentümer bzw. Vermieter Mieter*
Hamburg seit 2006 ab 01.01.2011 Eigentümer bzw. Vermieter Eigentümer bzw. Vermieter
Hessen seit 2005 ab 01.01.2015 Eigentümer bzw. Vermieter Mieter*
Mecklenburg-Vorpommern seit 2006  ab 01.01.2010 Eigentümer bzw. Vermieter Eigentümer bzw. Vermieter
Niedersachsen seit 2012 ab 01.01.2016 Eigentümer bzw. Vermieter Mieter*
Nordrhein-Westfalen seit 2013 ab 01.01.2017 Eigentümer bzw. Vermieter Mieter*
Rheinland-Pfalz seit 2003 ab 12.07.2012 Eigentümer bzw. Vermieter Eigentümer bzw. Vermieter
Saarland seit 2004 ab 01.01.2017 Eigentümer bzw. Vermieter Eigentümer bzw. Vermieter
Sachsen seit 2016 keine Regelung Eigentümer bzw. Vermieter Mieter*
Sachsen-Anhalt seit 2009 ab 01.01.2016 Eigentümer bzw. Vermieter Eigentümer bzw. Vermieter
Schleswig-Holstein seit 2005 ab 01.01.2011 Eigentümer bzw. Vermieter Mieter*
Thüringen seit 2008 ab 01.01.2019 Eigentümer bzw. Vermieter Eigentümer bzw. Vermieter

* ABER: Der Vermieter ist dennoch immer in der Pflicht, die von ihm oder über Dritte (externe Dienstleister) installierten Rauchmelder betriebsbereit zu halten, d.h. die regelmäßige Wartung zu übernehmen. Diese mietrechtliche Pflicht verdrängt auch anderslautende Regelungen zur Zuständigkeit für die Wartung von Rauchwarnmeldern in einzelnen Landesbauordnungen! Mehr