Erfahrungsberichte

Der Flüchtlingsstrom nach Europa und Deutschland beschäftigt viele freiwillige Helfer und die Medien. Auch die Feuerwehren zeigen in den Städten und Gemeinden ein außergewöhnliches Engagement. Zahlreiche Erfahrungsberichte zeigen die Erfolge in der Brandschutzaufklärung für Flüchtlinge.

Flüchtlinge besichtigen Feuerwache Bocholt

Flüchtlinge besichtigen Feuerwache Bocholt / Copyright: Bruno Wansing, bocholt.de

Da wurden die Augen groß am Dienstagnachmittag (19.4.2016), als die Wohngruppe der Flüchtlinge, die in der ehemaligen "Kupferkanne" untergebracht sind, die Feuerwache an der Dingdener Straße besichtigen durfte. Eingeladen hatte die Flüchtlinge Helmut Hülsken, der bei der Feuerwehr u.a. für Brandschutzerziehung und -aufklärung zuständig ist. Und eben diese Brandschutzaufklärung hatte auch den ersten Kontakt zu den Flüchtlingen vor zwei Monaten gebracht, als Hülsken in die Kupferkanne gerufen wurde, um den Jugendlichen wichtige Informationen zum Branschutz zu geben. "Erst hatten sie noch ein wenig Bammel, weil ich ja in Uniform dort aufgetaucht bin", berichtete Hülsken, "die Jacke habe ich dann ausgezogen, mich in ihre Mitte gesetzt und ihren Tee getrunken, da war das Eis schnell gebrochen." Mehr

Gemeinsamer Ausschuss für Brandschutzaufklärung/-erziehung des DFV und der vfdb

Die Plattform Brandschutzaufklärung für Flüchtlinge ist eine Kooperation zwischen der Initiative "Rauchmelder retten Leben" und

Gemeinsamer Ausschuss für Brandschutzaufklärung/-erziehung des DFV und der vfdb

www.brandschutzaufklärung.de