Beispielbild

Geprüfte Fachkraft für Rauchwarnmelder

Seit über 12 Jahren setzt sich das Forum Brandrauchprävention e.V. nicht nur für die Ausstattung aller Haushalte mit Rauchmeldern, sondern auch für die Förderung von Qualitätsstandards ein. Wegweisend für höhere Sicherheitsstandards von Geräten für den Langzeiteinsatz wurde bereits im letzten Herbst das Qualitätsmerkmal „Q“ eingeführt. Die novellierte Anwendungsnorm DIN 14676, die im Herbst 2012 veröffentlicht wurde, sieht auch für die Projektierung, Installation und Instandhaltung eine „Geprüfte Fachkraft für Rauchwarnmelder“ vor. Dank des zertifizierten Fachwissens wird diese Fachkraft für ein Höchstmaß an Sicherheit auf einer einheitlichen, normativen Grundlage sorgen.


Feuertrutz 2016: Forum Brandrauchprävention diskutiert Chancen, Risiken und Nebenwirkungen der Rauchmelderpflicht

Am 17. und 18. Februar 2016 präsentiert die Fachwelt auf der Feuertrutz 2016 in Nürnberg die neusten Produkte und Dienstleistungen. Das Forum Brandrauchprävention ist ebenfalls vertreten.

Entwarnung - Falsche Rauchmelderkontrolleure kein bundesweites Phänomen

Der Nachrichtenhype um Trickbetrüger, die sich mithilfe des Themas Rauchmelder Zugang zu fremden Wohnungen verschaffen wollen, ist vor allem durch die sozialen Netzwerke entstanden.

Freitag, der 13. November war bundesweiter Rauchmeldertag

Die Initiative „Rauchmelder retten Leben“ und die Feuerwehren in ganz Deutschland stellten am dritten Rauchmeldertag in diesem Jahr die Verbraucheraufklärung in den Mittelpunkt.

Ältere Menschen besonders gefährdet

„Rauchmelder retten Leben“ präsentiert Checkliste zur Brandprävention für Senioren.

Mehrsprachig Leben retten

25.09.2014 – Brandschutz für Migranten: Pilotprojekt in NRW gemeinsam mit der Feuerwehr Essen vorgestellt