Beispielbild

Geprüfte Fachkraft für Rauchwarnmelder

Seit über 12 Jahren setzt sich das Forum Brandrauchprävention e.V. nicht nur für die Ausstattung aller Haushalte mit Rauchmeldern, sondern auch für die Förderung von Qualitätsstandards ein. Wegweisend für höhere Sicherheitsstandards von Geräten für den Langzeiteinsatz wurde bereits im letzten Herbst das Qualitätsmerkmal „Q“ eingeführt. Die novellierte Anwendungsnorm DIN 14676, die im Herbst 2012 veröffentlicht wurde, sieht auch für die Projektierung, Installation und Instandhaltung eine „Geprüfte Fachkraft für Rauchwarnmelder“ vor. Dank des zertifizierten Fachwissens wird diese Fachkraft für ein Höchstmaß an Sicherheit auf einer einheitlichen, normativen Grundlage sorgen.


Thüringen: Rauchmelderpflicht jetzt für alle Wohnungen

Der Thüringer Landtag hat eine Änderung der Bauordnung beschlossen, nach der ab 1.1.2019 auch bestehende Wohnungen mit Rauchmeldern ausgerüstet sein müssen.

Rauchmelderpflicht jetzt auch in Baden-Württemberg

10.07.2013 – Der Landtag in Stuttgart hat die Rauchmelderpflicht beschlossen. Das Gesetz sieht vor, dass die Warngeräte ab sofort in Neubauten installiert werden müssen, in bestehenden Gebäuden bis Ende 2014.